Die aktuellen Herausforderungen der Tourismusbranche

José Carlos de Santiago

2021-03-05T08:00:00.0000000Z

2021-03-05T08:00:00.0000000Z

Exclusivas Latinoamericanas

https://revistasexcelencias.pressreader.com/article/282604560606628

Brief Des Herausgebers

Die Tourismusbranche kämpft noch immer mit Reisebeschränkungen und der Abriegelung in vielen Ländern. Es sei aber auch an der Zeit, über ihre Zukunft nachzudenken, zumal die erste Impfwelle bereits anläuft. ‚Nachhaltigkeit‘ sei im letzten Jahrzehnt schließlich oftmals das Mantra vieler Destinationen und Tourismusunternehmen gewesen. Die ITB Reisemesse bietet eine neue digitale Plattform mit den Säulen Networking, News, Business und Content. Parallel findet der ITB Berlin Kongress statt und diskutiert die aktuellen Herausforderungen der Branche. Im Zuge der Covid-19-pandemie hatte sich die ITB Berlin dazu entschlossen, die weltweit führende Tourismusmesse komplett digital. Die virtuelle B2b-veranstaltung trägt den Namen ITB Berlin NOW. Unter dem Titel “Der digitale Treff für die Reiseindustrie. Jederzeit. Überall.” findet ITB Berlin NOW an vier aufeinanderfolgenden Tagen vom 9. bis 12. März 2021 von jeweils 10 bis 18 Uhr (Ortszeit Berlin/ MEZ) als reines Businessevent statt. Wie üblich wird die Zeitschrift Karibik auf der ITB Berlin präsent sein, die einen weltweiten Referenzpunkt und ein Muss für alle Akteure der Tourismusbranche, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor, darstellt. Als führende Messe der Branche der Freizeitindustrie auf der Welt ist ITB Berlin die Geschäftsplattform für das globale Tourismusangebot: Länder, Städte und Regionen, Reiseveranstalter, online Reservierungsportale und Hotels sowie viele andere Dienstleister aus über 180 Ländern nutzen den Rahmen des Events, um ihre Angebote zu zeigen und auszubreiten. Aus diesen Gründen stellt die ITB stets eine günstige Gelegenheit dar, um unsere Region weiter als Reiseziel zu positionieren, damit Deutschland und Europa im Allgemeinen weiterhin in diese Richtung der Welt schauen und all das sehen, was wir zu bieten haben: ein gutes Klima, üppige Natur, vielseitige Kultur, reiche Gastronomie und vor allem die Wärme seiner Menschen. Ein reifes und verantwortungsbewusstes Angebot, das sich immer mehr darauf konzentriert, die Werte seiner Umwelt und seines Erbes zu erhalten.die Messe wird eine ausgezeichnete Gelegenheit sein, die Nachrichten aus Lateinamerika dem soliden deutschen Markt, dem wichtigsten in Europa, vorzustellen. Seit mehr als zwanzig Jahren hat sich die Gruppe Excelencias der Förderung der unglaublichen Tourismusziele der Karibik und Amerikas gewidmet, entsprechend unseres Anliegens, ein Sandkorn zu einem besseren Verständnis dieses einzigartigen kulturellen und natürlichen Raumes beizutragen. Seit zwei Jahrzehnten hat die Excelenciasgruppe mit ihrer Zeitschrift Karibik und der Wochenzeitung caribbeannewsdigital.com ihre Publikationen mit exklusiven Inhalten aus Ibero-amerika und der Karibik verteilt und dabei Unterstützung der wichtigsten Reiseveranstalter der deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz erhalten. Die Entwicklung hat uns nicht nur dazu veranlasst, regelmäßig aktualisierte Websites zu erstellen, sondern uns auch in virtuellen Kiosken wie Pressreader, einem der wichtigsten der Welt, zu zeigen. Dadurch wird über die weltweiten Hotelgruppen, die ihren Gästen Zugang geben, Millionen Menschen die Möglichkeit geboten, unser Magazin kostenlos auf Deutsch zu lesen. Dies hat sich sehr positiv auf die Leser ausgewirkt, die außerdem absolut kostenlos über ihre Geschäfte Abonnements in Papierform oder Zugang zu unserer neuen App für iphone und Android beantragen. Diese Anwendung gibt dem Leser auch die Möglichkeit, die Artikel der Zeitschrift in ihrer Sprache zu hören, ohne sie lesen zu müssen. Ist Lateinamerika weit mehr als ein geographisches Gebiet und mehr als ein einfaches Reiseziel: Es ist ein Zustand, eine Lebenseinstellung, eine wunderbare Welt voller positiver Überraschungen und herzlicher Begegnungen. Wir laden Sie ein, dieses reichhaltige und vielfältige Universum auf den Seiten unserer Zeitschrift.

de-cu